Limone sul Garda

Limone sul Garda: Die besten Tipps für das zauberhafte Örtchen am Gardasee

Eingebettet in die schroffen Steilhänge des nordwestlichen Gardasses schmiegt sich das nur gut 1.000 Einwohner große Städtchen Limone sul Garda förmlich an den Berg. Die hübsche Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und pastellfarbenen Häusern scheint beinahe eingeklemmt zwischen Felsen und See. Lange Zeit war Limone sul Garda aufgrund seiner isolierten Lage nahezu abgeschnitten von der Außenwelt und nur auf Umwegen oder über den Seeweg zu erreichen. Mit der Fertigstellung der Gardesana Occidentale im Jahr 1931 änderte sich das und das einstige Fischerdörfchen wurde über die Jahre neben Riva del Garda, Malcesine, Bardolino und Sirmione zu einem der beliebtesten Orte am Gardasee.

Welche Highlights und Sehenswürdigkeiten es in Limone zu entdecken gibt und welche Tipps ich sonst noch für euren Besuch habe, verrate ich euch jetzt.

Karte mit allen Highlights von Limone sul Garda im Überblick:
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Mein Tipp vorab: Falls ihr einen Urlaub am Gardasee plant und die schönsten Orte und besten Tipps (inkl. dem einen oder anderen Geheimtipp) nicht verpassen wollt, dann ist vielleicht mein brandneuer Gardasee Reiseführer etwas für euch. Auf 296 Seiten geballter Information & Inspiration erfahrt ihr alles, was ihr über den Gardasee wissen müsst. Übersichtlich strukturiert, mit vielen Details und praktischen Übersichtskarten wird er euch die Urlaubsplanung deutlich erleichtern.

Limone sul Garda: Anreise & Parken

Limone liegt am Nordwestufer des Gardasees, direkt an der SS45, der sog. Gardesana Occidentale (so bezeichnet man den westlichen Teil der Gardesana, der Teil, der am Ostufer des Lago entlangführt wird als Gardesana Orientale bezeichnet). Die Altstadt ist autofrei, es gibt allerdings genügend Parkhäuser und Parkplätze außerhalb, die gut ausgeschildert sind. Am besten stellt ihr das Auto am Hafen oder im Parkhaus in der Via IV Novembre oberhalb der Altstadt ab, von dort sind es nur wenige Minuten zu Fuß bis ins Zentrum.

Gardasee Blick von Limone
So ähnlich dürfte es auf der Fähre aussehen: Der Blick von Limone in Richtung Ostufer auf den beeindruckenden Monte Baldo

Sehenswürdigkeiten in Limone sul Garda

Limone ist zwar streng genommen winzig klein und theoretisch innerhalb kürzester Zeit zu Fuß abgelaufen, praktisch solltet ihr euch aber mind. einen halben Tag Zeit dafür nehmen. Ein bisschen was zu sehen gibts es dann nämlich doch und fürs Schlendern, Gucken, Shoppen und la Dolce Vita kann man sowieso nie genug Zeit einplanen. Also holt euch ein Gelato auf die Hand und los gehts!

Treibenlassen in Limones Altstadt

Das Stadtbild von Limone ist geprägt von der Limone, das werdet ihr bereits auf den ersten Metern in der Altstadt feststellen – Zitronen everywhere! Kurioserweise ist die Zitrusfrucht aber nicht verantwortlich für den Namen des Ortes – dieser geht nämlich zurück auf den Begriff Limes, denn in Limone verlief ursprünglich die Grenze zwischen Österreich und Italien. Da das besondere Mikroklima des Westufers sich aber auch hervorragend zum Anbau von Zitronen und anderen Zitrusfrüchten eignete, wurden ab dem 18. Jahrhundert die sogenannten Limonaie, die für den Gardasee typischen Zitronengewächshäuser, kultiviert. Heute gibt es davon nur noch wenige, am Ostufer des Lago tatsächlich nur noch ein einziges in Torri del Benaco. Die Zitrone ist Limone sul Garda als Maskottchen des Ortes – absolut unübersehbar – allerdings erhalten geblieben. Wer also die Farbe Gelb nicht mag, für den wird es in Limone eventuell schwierig :p

Limone sul Garda Altstadt

Limone Gardasee

Chiesa di San Rocco | Ausblick auf Limone sul Garda
Einen der schönsten Ausblicke auf Limones Altstadtdächer gibt es von der kleinen Chiesa di San Rocco

Limone sul Garda Altstadt

Piazza Garibaldi Limone sul Garda
Limones zentraler Platz, die Piazza Garibaldi

Porto Vecchio – Limones alter Hafen

Die ersten Schritte durch die pittoreske Altstadt von Limone sul Garda führen sehr schnell zu einem der beschaulichsten Plätze des kleinen Städtchens, dem alten Hafen. Eingebettet zwischen bunten, blumenumrankten Häusern drängen sich die kleinen Fischerboote dicht an dicht, rundherum finden sich kleine Cafés und Läden. Limones alter Hafen gehört ohne Zweifel zu den malerischsten historischen Häfen am Gardasee und es wird schnell klar, weshalb der Ort als einer der hübschesten am Lago gilt.

Limone sul Garda Sehesnwürdigkeiten | Alter Hafen Porto Vecchio

Limone sul Garda Hafen

Porto Vecchio Alter Hafen Limone sul Garda

Sucht euch am besten ein Plätzchen auf einer Bank oder setzt euch an den Rand des Hafenbeckens und beobachtet das Treiben einfach für eine Weile. Geht es noch mehr Bella Italia?

Limone sul Garda Alter Hafen Porto Vecchio

Limonaia del Castèl

Limones altes Zitronengewächshaus aus dem 18. Jahrhundert gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des kleinen Ortes und ist darüber hinaus eines der besterhaltenen der selten gewordenen historischen Limonaie. Einen Besuch solltet ihr daher auf jeden Fall einplanen, max. eine Stunde reicht allerdings aus. Falls ihr nicht wisst wo ihr die Limonaia findet, dann folgt einfach den kleinen Wegweiser-Kacheln auf dem Boden, die sich durch die komplette Altstadt ziehen. Sie führen euch in den alten Ortskern; zwischen der Via Castello und der Via Orti liegt schließlich die Limonaia del Castèl.

Limonaia del Castel Limone
Kleine Keramikkacheln auf dem Boden weisen den Weg zur Limonaia

Auf den Terrassen des Gewächshauses blühen und duften viele verschiedene Zitrusgewächse von Zitronatzitronen bis Kumquats, die ihr bei eurem Besuch ausgiebig begutachten könnt (ihr könnt euch ohne Führung frei bewegen). Im zugehörigen Museum gibt es viel Wissenswertes über die Geschichte und den Anbau der Zitrusfrüchte in Limone sul Garda zu erfahren. Der Eintrittspreis ändert sich immer wieder mal und ist manchmal sogar kostenlos, liegt normalerweise aber nicht über 2 €.

Limonaia del Castel | Zitronengewächshaus Limone sul Garda

Limonaia del Castel

Limonaia del Castel | Zitronengewächshaus Limone sul Garda

Chiesa di San Rocco

Die kleine Kirche San Rocco aus dem 16. Jahrhundert liegt am nördlichen Ausgang der Altstadt, nur gut 100 Meter vom Porto Vecchio entfernt. Sie ist über eine charakteristische, mit Blumen geschmückte Freitreppe erreichbar, die im Altstadtgassengewirr beinahe untergeht – also achtet beim Vorbeigehen besonders darauf, denn sonst übersieht man die Treppe leicht.

Limone sul Garda Altstadt
In dieser Gasse befindet sich leicht zu übersehen die kleine Treppe hinauf zur Chiesa di San Rocco

Chiesa di San Rocco Limone sul Garda

Vom kleinen Vorplatz der Kirche aus gibt es einen der schönsten Ausblicke über die Dächer von Limone und auch ein kurzer Blick ins Innere der Chiesa di San Rocco mit ihren hübschen Renaissancefreseken lohnt sich.

Chiesa di San Rocco | Ausblick auf Limone sul Garda
Limones schnönster View Point: Der kleine Vorplatz der Chiesa di San Rocco

Chiesa di San Benedetto

Die Kirche San Benedetto liegt in südlicher Richtung in etwas erhöhter Altstadtlage und ist bedeutend größer als die Kirche San Rocco. Ihre Geschichte geht zurück bis ins 10. Jahrhundert, der jetzige Bau stammt allerdings aus dem 17. Jahrhundert. Dank ihrer Marmoraltäre und Gemälde gibt es im Inneren einiges zu bestaunen. Vom Vorplatz der Kirche aus habt ihr außerdem einen wunderbaren Ausblick auf die Seepromenade und die Altstadtgassen von Limone.

Chiesa di San Benedetto Limone sul Garda

Chiesa di San Benedetto Limone sul Garda

Limone Gardasee
Blick auf Limone vom Vorplatz der mächtigen Chiesa di San Benedetto

Fischermuseum & Tourismusmuseum

Ja, ich weiß…Museen sind nicht unbedingt die beliebtesten Sehenswürdigkeiten, erst recht nicht wenn draußen herrlichstes Wetter ist. Daher sollen Limones zwei Museen, das Tourismusmuseum und das Fischereimuseum, hier auch nur der Vollständigkeit halber genannt werden, z.B. wenn euch spontan eine Schlechtwetterfront überfällt oder die Sonne draußen erbarmungslos brutzelt. Zentral an der Uferpromenade Lungolago Marconi gelegen, dokumentiert das Tourismusmuseum seit 2011 die Geschichte von Limone sul Garda und im Speziellen die Geschichte des Tourismus. Auch über die Entdeckung der genetischen Mutation, die Limones Einwohnern zu einem besonders langen Leben verhilft, erfährst du einiges. Der Eintritt ist kostenlos.

Das kleine Museo dei Pescatori, das Fischereimuseum, liegt etwas weniger zentral abseits der Touristenströme im Stadtpark von Limone gleich neben dem Rathaus. Es dokumentiert die Geschichte des ehemaligen Fischerdorfes, der Eintritt ist kostenlos. Kein Muss, aber falls ihr ansonsten noch kein Fischermuseum am Gardasee besucht habt, schaut vorbei.

Planst du einen Urlaub am Gardasee?

Hol dir jetzt deinen brandneuen Reiseführer!

Knapp 300 Seiten geballte Information & praktische Tipps für deinen Urlaub am Gardasee

Inkl. Google-Maps-Karten, GPX-Downloads und QR-Codes zur bequemen Buchung von Ausflügen & Hotels

Erhältlich als Printversion oder E-Book für unterwegs

Inkl. Mini-Städteguide Verona

Mehr erfahren

Shopping in Limone sul Garda: Zitronen anyone?

Limone sul Garda ohne irgendein Produkt aus Zitronen zu verlassen ist undenkbar! Schließlich dominiert die gelbe Zitrusfrucht die ganze Stadt und die Auswahl an Mitbringseln ist schier unendlich. Besonders in den Gassen, die parallel zum Seeufer verlaufen wie z.B. der hübschen Via Corda, reiht sich ein Laden an den nächsten. Es gibt Limoncello, Limoncello mit Sahne, Limonenseife, Limonenpasta, Limonata, Limonenöl, Plastik- und Keramikzitronen als fragwürdige Dekoration, sogar die Hausnummernschilder sind mit Limonen geschmückt. Vieles davon ist Nippes, aber zumindest eine Flasche Limonenlikör oder ein gutes Olivenöl mit Zitrone sollte auf jeden Fall im Einkaufskorb landen. Nirgendwo sonst am Gardasee ist die Auswahl so groß wie hier.

Limone Sehenswürdigkeiten Gardasee

Limone Sehenswürdigkeiten Gardasee | Limoncello Shopping

Strände in Limone sul Garda

Limone ist nicht unbedingt als Strandparadies des Gardasee bekannt, aber falls ihr ein wenig Erholung vom Sightseeing und Shopping braucht, gibt es am nördlichen und südlichen Rand von Limone immerhin eine knappe Handvoll frei zugängliche Strände. Das Parken gestaltet sich an allen ein wenig schwierig, da die Parkplätze knapp bemessen sind, ihr macht euch also am besten zu Fuß auf den Weg.

Der Spiaggia Cola am südlichen Ende der Uferpromenade bietet einen breiten Kiesstrand und ist kostenlos zugänglich. Am nördlichen Rand von Limone findet ihr etwa auf Höhe des Hotel Astor* (eines der alteingesessenen Kulthotels von Limone in herrlicher Panoramalage) einen frei zugänglichen Strandabschnitt, der bei Google Maps nur als Limone Beach hinterlegt ist. Ein Stück weiter nördlich davon gibt es schließlich einen Hundestrand, an dem auch euer Vierbeiner willkommen ist.

Ciclopedonale del Garda: Der schönste Panoramaradweg am Gardasee

Erst 2018 wurde der erste Abschnitt des spektakulären Gardasee-Radwegs eröffnet, der zwischen Limone und Riva del Garda verlaufen soll. Er ist Teil eines groß angelegten Projektes, das in einigen Jahren auf einer Gesamtstrecke von 140 km Länge eine vollständige Seeumrundung per Fahrrad möglich machen soll. Die Betonung liegt hierbei eindeutig auf “soll”, denn seit Eröffnung des ersten 2 km langen Abschnitts im Jahr 2018 bei Limone ist ehrlicherweise nicht viel passiert, aber bis zum Jahr 2023/2024 sollen zumindest die noch fehlenden 5 km bis Riva del Garda folgen.

Bis es soweit ist, könnt ihr von Limone aus schon einmal das erste Teilstück begutachten – und das hat es in sich. Bereits diese kurze Strecke ist ein absolutes Highlight am Gardasee und gilt schon jetzt als einer der schönsten Panoramaradwege der Welt: 50 Meter über dem See schwebt die beeindruckende Eisenkonstruktion an den schroffen Felswänden und gibt nach jeder Windung neue Blicke auf die atemberaubende Kulisse des Westufers frei.

Panorama Radweg Limone sul Garda Ciclopedonale

Radweg Limone sul Garda

Ciclopedonale Radweg Limone sul Garda

Ihr könnt den Ciclopedonale del Garda entweder zu Fuß oder mit dem Rad erkunden: Die einfache Strecke ab der Altstadt von Limone ist ca. 4,5 km lang, insgesamt also ca. 9 km (der schwebende Panoramateil des Weges beginnt allerdings erst auf Höhe des Luxushotels Eala). Das ist sowohl zu Fuß als auch mit dem Rad machbar, beachtet allerdings, dass es auf dem Weg keinen Schatten gibt. Die Alternative zur tagsüber brennenden Sonne ist ein romantischer Spaziergang am Abend, der Weg ist auch bei Dunkelheit beleuchtet. Der ausgebaute Weg endet schließlich an der Grenze zwischen Lombardei und Trentino, ab hier müsst ihr entweder auf der stark befahrenen Straße weiter Richtung Riva del Garda fahren oder ihr kehrt um.

Hotels & Restaurants in Limone

Sowohl an Hotels als auch an Restaurants fehlt es in Limone sul Garda so wie überall am Gardasee definitiv nicht. Gerade das macht die Auswahl mitunter nicht unbedingt leichter und schließlich will man auch nicht in eine typische Touristenfalle tappen. Daher folgen hier ein paar Empfehlungen für Restaurants und Unterkünfte:

Restauranttipps

Ristorante Gemma: Das Ristorante Gemma liegt zwar mitten in Limone direkt an der Via Porto auf der Piazza Garibaldi, aber die Qualität und die Preise sind völlig in Ordnung. Perfekt für eine kleine Pause direkt am Seeufer.

Ristorante Gemma Limone sul Garda Restaurant
Gehört am Gardasee zu den Grundnahrungsmitteln: Ein Aperol Spritz

Al Vecchio Fontec: Inmitten der verwinkelten Altstadtgassen gelegen, gibt es hier kreative italienische Küche abseits der Standardgerichte. Das Restaurant ist immer gut besucht, also reserviert am besten vorab sobald ihr wisst, wann ihr in Limone sein werdet.

Ristorante Pizzeria al Tàmas: Liegt zwar etwas außerhalb von Limone sul Garda (ca. 2 km von der Altstadt entfernt Richtung Tremosine, am einfachsten mit dem Auto zu erreichen), ist aber einer meiner absoluten Favoriten am ganzen Gardasee! Hervorragende italienische Küche, vor allem die Gerichte mit Meeresfrüchten, und der Ausblick von der Terrasse ist unschlagbar. Vorab reservieren!

Restaurant Gardasee Limone
Die schwarze Pasta mit Tintenfisch und Meeresfrüchten ist ein Gedicht
Hoteltipps

Hotel Ideal: Gutes Mittelklassehotel am südlichen Ende von Limone, direkt am Spiaggia Cola gelegen. Privatparkplätze, Pool und klimatisierte Zimmer, bis ins Zentrum sind es ca. 10 Min. zu Fuß hier anschauen*

Hotel Le Palme: Historisches Stadthotel mit 60er-Jahre-Charme in der nördlichen Altstadt. Liegt direkt am Seeufer und es gibt einen kleinen Pool, eine Dachterrasse und klimatisierte Zimmer hier anschauen*

Limone sul Garda Hotel

EALA – My Lakeside Dream: Falls ihr auf der Suche nach einem besonderen Hotel seid, findet ihr mit dem EALA Luxushotel eine der besten Adressen am ganzen Gardasee. Ruhige Panoramalage ca. 1,5 km nördlich des Stadtzentrums von Limone, Infinitypool, Privatparkplätze und Spa hier anschauen*

Nichts dabei oder zu teuer? Dann ist ein Airbnb vielleicht eine Alternative. Bei Anmeldung über meinen Link gibt es bis zu 25 € Rabatt auf die erste Buchung:

Limone sul Garda Alter Hafen Porto Vecchio

Warst du schon einmal am Gardasee? Was ist dein persönlicher Lieblingsort?


*Partnerlinks: Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliatelinks. Das sind die Links mit den Sternchen dran. Wenn ihr über einen solchen Link etwas bestellt bzw. bucht, bekomme ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt dadurch für euch gleich und ich sehe auch nicht was ihr kauft. Ihr unterstützt mich aber dabei, weiterhin soviel Arbeit in diesen Blog stecken und ein wenig gratis Reiseberatung sein zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like