Außenpool Oberstaufen Haubers Alpenresort

Hotel Tipp: Haubers Alpenresort // Oberstaufen im Allgäu

Werbehinweis
Dieser Artikel enthält Werbung. Wie, wo, was, warum – das erfahrt Ihr detailliert am Ende des Artikels.

Wer meinen Blog schon ein wenig länger verfolgt, der weiß, dass ich eigentlich keinen großen Wert auf besonders luxuriöse Unterkünfte lege. Für mich steht im Mittelpunkt einer Reise immer das Reisen selbst – ich möchte den Ort entdecken, Menschen kennenlernen, mich durch landestypische Speisen probieren und einfach möglichst viel erleben. Ich bleibe selten länger als ein paar Nächte an einem Ort – zu groß ist der Drang, mein Herz und mein Hirn mit Erlebnissen zu füllen.

Das bedeutet nicht, dass ich als Backpacker in 16er-Schlafsälen unterwegs bin, weil “ich dort ja sowieso nur schlafe” – sorry Leute, es gibt Grenzen :p Meine Wahl fällt normalerweise auf ein AirBnB oder ein nettes Mittelklassehotel, einfach so, dass es für mich angenehm ist.

Well….sometimes things change a bit.

Oberstaufen Allgäu im Winter

Im November erreichte mich eine Einladung des Haubers Alpenresort in Oberstaufen, ein paar Tage bei ihnen im Allgäu zu verbringen. Ich muss zugeben, ich war zu diesem Zeitpunkt ziemlich gestresst und die Einladung hätte nicht passender kommen können. Tagelang den Bademantel nicht ausziehen zu müssen (höchstens zum Schwimmen oder Saunieren) klang einfach zu verlockend und so überlegte ich nicht lange, packte meine Siebensachen und warf mich ins Auto Richtung Allgäu. Jackpot!

Da ich in Oberstaufen angekommen natürlich trotz des festen Vorsatzes drei Tage lang nichts zu tun außer essen und saunieren die Füße nicht still halten konnte und etwas unternehmen musste, findet ihr hier Tipps für ein Winterwochenende in Oberstaufen im Allgäu.

Hier soll es nun aber für alle Interessierten erst einmal um meine Unterkunft gehen. Deswegen will ich auch gar nicht groß herumreden, sondern einfach ein paar Eindrücke meines Wochenendes in Haubers Alpenresort mit euch teilen. Ich denke, dann dürfte klar werden weshalb ich euch nichts davon vorenthalten möchte.

Allgäu Oberstaufen Winter Wonderland

Im Grunde bin ich außer mit der Hoffnung auf ein wenig Entspannung ohne Erwartungen nach Oberstaufen gekommen. Ich hatte nicht erwartet, dort ein Resorthotel in einem 60 Hektar großen Naturareal vorzufinden, mit hauseigenen Wanderpfaden, einem eigenen Natursee und einer kleinen Berghütte, auf der Frühstück serviert wird. Ich hatte ebenfalls nicht erwartet, eine Wellnesslandschaft vorzufinden wie man sie bei uns im Frankfurter Großstadtgetümmel vergeblich sucht – mit kulinarischer Rundumverpflegung den ganzen Tag. Holy Shit…. ich bin im Food- und Wellnesshimmel <3

Haubers Alpenresort Haus am See mit Natursee

Das Resort, Zimmer & Verpflegung

Ich will euch in diesem Artikel nicht mit Fakten langweilen, sondern lieber Bilder sprechen lassen, daher in aller Kürze: Haubers Alpenresort liegt ca. 2km oberhalb des Ortszentrums von Oberstaufen im Allgäu und besteht aus dem Hauptgebäude (der Gutshof) und einem Nebengebäude (das Landhaus). Die Zimmer sind themenspezifisch eingerichtet, modern, natürlich, niemals kalt oder ungemütlich. Ich habe mich hier sofort pudelwohl gefühlt. Auch der übliche Reiseblogger-Struggle hatte keine Chance, denn das Free Wifi funktioniert tadellos (was nicht immer üblich ist). Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes iPad, über das ihr z.B. die Musikanlage steuern könnt.

Ihr habt während Eures Aufenthaltes immer Halbpension, d.h. für Frühstück und Abendessen ist gesorgt (es sei denn ihr möchtet eine Schrothkur machen, aber wer will das schon). Besonders das Abendessen ist wirklich fantastisch! Ich habe lange kein so gutes Fleisch mehr gegessen wie jeden Abend im hoteleigenen Restaurant. Als bekennender Vielfraß habe ich mir an Tag 1 ein wenig Sorgen gemacht, ob ich denn auch zwischen Frühstück und Dinner etwas zu essen finden würde (ja, ernsthaft. Ihr dürft mit den Augen rollen…). Lasst euch zur Beruhigung gesagt sein, dass im Wellnessbereich des Haubers ebenfalls ganztätig ein kleines Buffet aufgebaut ist. Wer sich also schon immer mal im Bademantel in der Sauna laben wollte wie ein römischer Herrscher – here you go 😉

Wellness- und Freizeitangebot

Das Herzstück des Haubers Alpenresort ist ohne Frage der große, moderne Wellnessbereich. Ich habe hier eine Kräuterstempelmassage genossen (hier eine Übersicht der Wellnessanwendungen des Haubers) und wollte danach gar nicht mehr aufstehen. Nur mit viel Anstrengung habe ich es gerade noch zurück in die Sauna geschafft :p

Das Haubers verfügt neben mehreren Saunen, einem Dampfbad und einem dampfend warmen Außenpool auch über einen natürlichen See, der direkt vom Außenbereich des Haus am See aus genutzt werden kann. Nun ja…ihr seht es…der See war wie sich das für einen ordentlichen Winter gehört zugefroren und schneebedeckt. Ich habe kurz meinen großen Zeh reingesteckt, es muss ja alles getestet werden. Danke, aber nein danke.

Natursee Oberstaufen Allgäu

Haubers Alpenresort Haus am See

Außenpool Oberstaufen Haubers Alpenresort

Ausblick Yogaraum Haubers

Haus am See Oberstaufen Haubers Alpenresort

Außenpool Oberstaufen Haubers Alpenresort

Mein absolutes Highlight des ganzen Wochenendes war übrigens die namenlose Hofkatze des Haubers. Dieses puschelige Tier hat mich direkt am ersten Tag über die Anlage des Resorts geführt – immer vorneweg wie ein Hund und stets mit Zwischenstops und kritischem Blick, ob ich denn noch da bin. Dafür hat sie sich definitiv extra Streicheleinheiten verdient. Miau.

Oberstaufen Allgäu im Winter mit Haubers Hofkatze

Wer nach ein wenig mehr lechzt als Wellness, Essen und Katzen, für den bietet Familie Hauber täglich ein kleines Programm an Ausflügen und Unternehmungen an. Ich habe während meines Aufenthaltes z.B. an einer nächtlichen Schneeschuhwanderung teilgenommen und Susanne, die “Kräuterhexe” des Hauses, hat uns interessante Einblicke in die alte Allgäuer Tradition des Räucherns gegeben.

Preise & Fazit

Die Zimmer im Haubers Alpenresort kosten pro Person ca. 170€/Nacht. Im Preis enthalten ist Halbpension, die Oberstaufen Card, womit ihr auch noch einmal gut Geld sparen könnt, und die Nutzung des kompletten Wellnessbereiches des Hotels. Wenn ich einmal gegenrechne, dass mich allein ein Tag in der Therme ca. 40€ kostet, ich aber dafür noch nichts gegessen habe (und schon gar nicht in der Qualität der Küche des Haubers!), plus die Hotelübernachtung – das klingt für mich nach einem fairen Preis. Und ja, ich fand es so toll, dass ich jederzeit gerne wiederkomme.

Haubers Alpenresort

Meerau 34

87534 Oberstaufen

haubers.de

Falls Ihr nun auch schon total in Bademantel- und Katzenstreichelstimmung seid, bitteschön:


Werbehinweise

Ich wurde von Haubers Alpenresort eingeladen. Eine Verpflichtung zur (positiven) Berichterstattung oder eine inhaltliche Vorgabe für diesen oder andere Artikel war damit nicht verbunden. Ich bedanke mich auch ganz herzlich bei der Agentur Lottaleben für die tolle Organisation dieser Reise (und die lustigen Stunden beim Abendessen und im Pool).

*Partnerlinks: Außerdem enthält der Artikel sogenannte Affiliatelinks. Das sind die Links mit den Sternchen dran. Wenn ihr über einen solchen Link etwas bestellt bzw. bucht, bekomme ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt dadurch für euch gleich und ich sehe auch nicht was ihr kauft. Ihr unterstützt mich aber dabei, weiterhin soviel Arbeit in diesen Blog stecken und ein wenig gratis Reiseberatung sein zu können.

2 comments
  1. Vielen Dank für den Beitrag zum Urlaub im Allgäu. Meine Schwester möchte den nächsten Urlaub im Allgäu verbringen und möchte ein Hotel mit Wellnessbereich buchen. Gut zu wissen, dass es Hotels gibt, die mit eigenen Wanderpfaden und einem Natursee in unmittelbarer Nähe glänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like