Ehrbachklamm

Ehrbachklamm: Wanderung auf der wildromantischen Traumschleife im Hunsrück

Dass die Region rund um die Mosel, den Hunsrück und das Obere Mittelrheintal nicht nur zahlreiche Ausflugsziele wie verwunschene Burgen und kleine Fachwerkstädtchen zu bieten hat, sondern auch ganz wunderbare Wanderungen, ist nichts Neues. Insbesondere im Hunsrück findet man einige Strecken, bei denen ihr tief in die Schluchten und Wälder des faszinierenden Gebirgszuges eintauchen und mit der Natur auf Tuchfühlung gehen könnt. Eine der beliebtesten und schönsten Touren ist die Wanderung auf der Traumschleife Ehrbachklamm. Die Ehrbach ist ein ca. 20 km langer Nebenfluss der Mosel, die Ehrbachklamm hingegen ist nur ein ca. 1,5 km langes Teilstück davon, bei der sich der Fluss durch eine Schlucht aus meterhohen Berghängen schlängelt (eine Klamm eben).

Wanderung Ehrbachklamm

Den Namen Traumschleife hat sich diese Rundwanderung wirklich verdient, denn auf knapp 10 km Strecke durchquert ihr nicht nur die wildromantische Ehrbachklamm, sondern passiert auch einige tolle Aussichtspunkte wie z.B. Beulslay, Peterslay und einen Aussichtspunkt mit Blick auf Schloss Schöneck. Was genau euch bei der Wanderung erwartet und was es sonst noch zu beachten gibt, verrate ich euch jetzt. Mein Tipp: Kamera mitnehmen!

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Startpunkt: Wanderparkplatz Traumschleife Ehrbachklamm
  • Länge: 9,6 Kilometer (Rundwanderung)
  • Höhenmeter: 290 Meter
  • Dauer: 4-5 Stunden, je nachdem wieviel Zeit ihr euch lasst
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Hier seht ihr die Wegstrecke:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ehrbachklamm – Anfahrt & Parkplatz

Ausgangspunkt für die Rundwanderung ist der Wanderparkplatz Traumschleife Ehrbachklamm in Oppenhausen. Lasst euch am besten einfach via Google Maps dorthin navigieren, der Parkplatz ist bei Google hinterlegt. Das Parken ist kostenlos. Achtung: Es gibt noch einen zweiten Parkplatz namens Waldparkplatz Ehrbachklamm, dieser Parkplatz ist nicht der offizielle Ausgangspunkt.

Traumschleife Ehrbachklamm: Start der Wanderung

Wir starten unsere Traumschleifen-Wanderung und folgen der Beschilderung Richtung Ehrbachklamm direkt am Parkplatz. Dieser Weg führt uns entgegen des Uhrzeigersinns auf die Rundtour, ihr könnt aber natürlich auch mit dem Uhrzeigersinn gehen. Wenn ihr entgegen des Uhrzeigersinns geht so wie die Beschilderung es vorschlägt, habt ihr allerdings erst einmal einen schönen Anlauf mit relativ sanftem und langem Abstieg nach unten. In der Klamm selbst geht ihr gegen den Strom, was ich persönlich von den Eindrücken her schöner finde. Außerdem hebt ihr euch so mein persönliches Highlight der Tour, den Aussichtspunkt Peterslay, bis zum Schluss auf 😉

Wanderung Traumschleife Ehrbachklamm

Zu Beginn führt der Weg erst einmal eine Weile über offene Felder bevor es schließlich in den Wald geht und wir auf dem breiten Waldweg langsam aber stetig an Höhe verlieren. Es dauert nicht lange bis wir schon den ersten Aussichtsspot, Beulslay, erreichen.

Wanderung Traumschleife Ehrbachklamm
Auf dem Weg zum ersten Aussichtspunkt der Strecke, Beulslay

Ehrbachklamm Beulslay

Von hier aus habt ihr laut Infotafel einen Blick auf die Überreste der Brandgrabenmühle, die im 18. Jahrhundert gebaut und bis ins Jahr 1928 von den Bauern der Gemeinde Oppenhausen genutzt wurde. Nach einem kurzen Stop gehen wir zügig weiter, denn wir haben noch einiges an Höhe zu verlieren auf dem Weg nach unten in die Ehrbachklamm.

Wir erreichen schließlich eine Ebene mit weitläufigen Wiesen und einer Hütte, die Campern Schutz bieten soll. Direkt nebenan befindet sich die Gaststätte Eckmühle, die sich für eine Rast anbietet, falls ihr jetzt schon Hunger haben solltet. Da wir die Tour im Januar gemacht haben (zugegeben an einem warmen und sonnigen Januartag) hatte die Eckmühle leider geschlossen und eine Pause brauchten wir auch nicht, schließlich ging es bisher nur bergab. Nicht zu übersehen ist die hübsche kleine Steinbrücke nur wenige Meter weiter – hier geht es linkerhand hinein in die Ehrbachklamm.

Wanderung Ehrbachklamm

Ehrbachklamm Wanderung Hunsrück

Rein in die Ehrbachklamm

Ab dem Zustieg zur Ehrbachklamm an der kleinen Steinbrücke wird der Weg merklich schmaler. Zu eurer Rechten schlängelt sich der Ehrbach sanft durch den Wald und bald lassen auch die ersten Seilsicherungen und kleinen Leitern nicht mehr auf sich warten.

Ehrbachklamm Wanderung

Ehrbachklamm Wanderung Hunsrück

Ehrbachklamm Wanderung Hunsrück

Ehrbachklamm Wanderung

Immer mit dem Bachlauf zu eurer Rechten durchquert ihr nun Schritt für Schritt auf schmalen Pfaden die märchenhafte Ehrbachklamm. Das kann je nach Wetterlage und ‘Gegenverkehr’ teilweise eine rutschige Angelegenheit sein, hier machen sich trittfeste Wanderschuhe bezahlt. Auf Höhe der Teufelsschlucht machen wir auf einer nassen, moosbewachsenen Bank kurz Pause bevor es schließlich zum ersten echten Highlight weitergeht: Der Ehrbachklamm-Wasserfall ist nämlich nur noch wenige Meter entfernt.

Ehrbachklamm Wanderung Hunsrück
Der Ehrbachklamm-Wasserfall bildet zunächst nur kleine Kaskaden…
Ehrbachklamm Wasserfall
…die später aber immer größer werden

Über glitschige, knarzende Holzbrücken folgen wir dem Weg immer weiter und genießen die Ruhe des gleichmäßig plätschernden Bachlaufs. Wir begegnen unterwegs nur vereinzelt anderen Wanderern – was nicht verwunderlich ist, denn wer geht schon im Januar wandern? Von Frühjahr bis Herbst ist es hier sicherlich sehr viel voller, denn die Traumschleife Ehrbachklamm ist tatsächlich eine der bekanntesten Wanderstrecken der ganzen Region.

Ehrbachklamm Wasserfall

Ehrbachklamm Wanderung

Schließlich erreichen wir das Ende der 1,5 km langen Ehrbachklamm. Warnung: Jetzt wird es kurz ungemütlich! Bisher war die Wanderung kaum anstrengend, da es nur bergab oder über Ebenen ging – und das müssen wir jetzt alles wieder hoch. Der direkte Aufstieg aus der Klamm ist anstrengend und steil, aber zum Glück nur ganz kurz. Oben angekommen blinzelt uns die Sonne in den schönsten Spätnachmittagsfarben entgegen und begleitet uns den ganzen Rückweg lang.

Wanderung Traumschleife Ehrbachklamm

Traumschleife Ehrbachklamm

Ehrbachklamm Wanderung Hunsrück

Es geht vorbei an einem Aussichtspunkt auf Schloss Schöneck, über verwunschene Wege, durch grünes Moos, vorbei an knorrigen kahlen Winterbäumen – und ich muss zugeben, dass ich seltener einen schöneren Wald gesehen habe als diesen. Auch wenn ich bis zu diesem Zeitpunkt Wäldern nicht viel abgewinnen konnte – dieser hier hat mich gepackt. All die Sagen und Märchen, die sich um den Hunsrück ranken, ich glaube sie sofort.

Schloss Schöneck
Die Aussicht auf Schloss Schöneck bei strahlendem Wintersonnenschein

Traumschleife Ehrbachklamm

Traumschleife Ehrbachklamm

Im Licht der untergehenden Sonne folgen wir einfach immer weiter der gut ausgeschilderten Traumschleife und erreichen schließlich den Aussichtspunkt Peterslay, von dem ich vermutet hatte, dass es der spektakulärste der Wanderung sein könnte. Und yes, das ist er! Die überhängende Felsnase aus Schiefergestein ist kaum zu übersehen und bietet außerdem einen atemberaubenden Blick übers Tal hinüber zur Ruine der Rauschenburg. Als hätten wir es geplant sind wir hier genau zur richtigen Zeit zur Golden Hour gelandet (ca. 1 Std. vor Sonnenuntergang) und ein kleines Fotoshooting war leider unvermeidbar…das Licht war einfach überragend <3

Achtung Bilderflut:

Peterslay Ehrbachklamm

Peterslay Ehrbachklamm Aussichtspunkt

Peterslay Ehrbachklamm Aussichtspunkt

Ehrbachklamm Peterslay

Ehrbachklamm Peterslay

Peterslay Ehrbachklamm

Peterslay Ehrbachklamm

Ehrbachklamm Peterslay

Aber Warnung: Solltet ihr nicht trittsicher sein oder Höhenangst haben, dann geht lieber nicht auf den Felsvorsprung. Es geht steil hinunter!

Als die Sonne so langsam immer weiter hinter den Hügeln zu verschwinden droht, machen wir uns endlich auf den Weg und bringen den letzten Teil der Wanderung hinter uns. Direkt an der Peterslay ist die Beschilderung der Traumschleife übrigens irgendwie wirr oder ich blind, wir sind jedenfalls einmal im Kreis gelaufen. Nutzt hier am besten Google Maps zu Orientierung.

Traumschleife Ehrbachklamm

Auf der weiteren Wegstrecke gibt es noch einmal eine Stelle, die direkt am Abhang entlang führt und mir dank fehlender Seilsicherung in Kombi mit schlammigem Untergrund kurz den Angstschweiß auf die Stirn treibt, direkt danach entschädigt allerdings ein weiterer Aussichtspunkt für die Strapazen.

Ehrbachklamm Wanderung Aussichtspunkt
Der letzte View Point der Wanderung, leider kenne ich seinen Namen nicht

Ab hier ist es nicht mehr weit bis der Wald wieder übergeht in die Hunsrück-Hochebene und ihr den Start- und Endpunkt der Wanderung, den Parkplatz, erreicht. Wir haben zum Abschluss des Tages noch einmal richtig Glück und erleben auf den letzten Metern der Strecke einen der schönsten Wintersonnenuntergänge, die ich seit Langem gesehen habe.

Wanderung Traumschleife Ehrbachklamm

Ehrbachklamm Wanderung Hunsrück

Die Traumschleife Ehrbachklamm kann was, oder?

Ihr wollt noch mehr Urlaubsideen für Deutschland? Dann holt euch den Reiseführer Deutschland mit 47 tollen Ausflugszielen und Microabenteuern für nur 9,90€:

Praktische Tipps & Infos zur Wanderung

Startpunkt & Parken

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Wanderparkplatz Traumschleife Ehrbachklamm in Oppenhausen. Es handelt sich um eine Rundwanderung, daher ist es egal in welche Richtung ihr geht. Ich persönlich finde entgegen des Uhrzeigersinns schöner und mit ein wenig Timing erreicht ihr den schönsten Fotospot der Tour, Peterslay, zur goldenen Stunde.

Ausrüstung & unbedingt einpacken

Eure Kamera! Es gibt hier wirklich einige Traummotive abzulichten. Darüber hinaus ist trittfestes Schuhwerk Pflicht. Mein genutztes Equipment findet ihr weiter oben im Artikel.

Ist die Ehrbachklamm für Kinder und/oder Hunde geeignet?

Ja. Es gibt einige Stellen, an denen ihr euch an Sicherungsseilen an der Felswand entlanghangelt und einige potentiell rutschige Stellen, aber mit dem richtigen Schuhwerk ist das auch für Kinder machbar. Wer zu klein ist für ein paar der Stellen, die kurze Kletterpartien bzw. grooooooße Schritte erfordern, wird eben darüber gehoben. Mit ca. 9-10 km Streckenlänge ist die Wanderung auch gut für Kinder zu machen. Wir waren mit Hund unterwegs und er hat es gut geschafft (good Doggo <3 ). Die Wanderung ist allerdings nicht kinderwagentauglich.

Einkehrmöglichkeiten unterwegs

Sofern sie geöffnet hat, gibt es unterwegs die Eckmühle als Einkehrmöglichkeit. Über einen kurzen Schlenker von ca. 1 km Umweg (oneway) ist auch die Daubisbergermühle zu erreichen. Am besten packt ihr euch euren Proviant für den Tag einfach ein, es gibt unterwegs jede Menge Möglichkeiten zur Rast mit schönem Ausblick.

Weitere spannende Ausflugstipps für die Region

Die Eifel- und Moselregion hat unglaublich viel zu bieten, empfehlenswerte Ausflüge in der Umgebung sind z.B.:

Habt ihr noch Tipps für die Wanderung durch die Ehrbachklamm oder Tipps für weitere Ausflüge in der Region? Dann gern her damit!

 

Fotografien: Eigene & Mario Lubrich von DAS KARTELL.


Werbehinweis

*Partnerlinks: Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliatelinks. Das sind die Links mit den Sternchen dran. Wenn ihr über einen solchen Link etwas bestellt bzw. bucht, bekomme ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt dadurch für euch gleich und ich sehe auch nicht was ihr kauft. Ihr unterstützt mich aber dabei, weiterhin soviel Arbeit in diesen Blog stecken und ein wenig gratis Reiseberatung sein zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like