Winter in London

7 Gründe, warum Du London zur Weihnachtszeit besuchen solltest

London ist immer eine Reise wert!

Hm…ist das so? So toll London auch ist, wir sind der Meinung, dass es für jede Stadt Jahreszeiten gibt, zu denen sich der Besuch mehr lohnt als zu einer anderen Zeit. Der Winter in London ist etwas ganz Besonderes: Zur Weihnachtszeit erstrahlt ganz London im Glanz der Christmas Lights, ab November ist die ganze Stadt über und über dekoriert mit blinkendem und leuchtendem Weihnachtsschmuck. Hier wird definitiv auch der letzte Grinch in Weihnachsstimmung versetzt! Wir haben 7 gute Gründe für Euch, warum Ihr London zur Weihnachtszeit keinesfalls verpassen solltet.

Winter in London

Regent Street Christmas Lights

Vergesst die überfüllte Oxford Street. Hier lässt es sich zwar für Durchschnittsverdiener gut shoppen, Ihr trampelt Euch aber gegenseitig krankenhausreif. Die Oxford Street ist besonders zur Weihnachtszeit höllisch voll und Ihr werdet deswegen leider auch nicht viel von der Weihnachtsdeko dort sehen. Und hier kommt die Regent Street ins Spiel: Die Regent Street ist wunderbar geschmückt und sehr viel leerer als die Oxford Street. Die Preislage ist hier insgesamt etwas höher, aber Ihr müsst ja nichts kaufen. Einmal vom Piccadilly Circus aus die Regent Street mit alle ihren Christmas Lights entlanggebummelt und Ihr seid definitiv in Weihnachtsstimmung – versprochen!

London Christmas Lights

The Nutcracker in Londons Theatern

Ein Besuch in einem der Londoner Theater ist zwar eigentlich zu jeder Jahreszeit obligatorisch, im Winter hat London aber ein Special zu bieten: Das Stück “The Nutcracker” (der Nussknacker) wird nur zur Weihnachtszeit aufgeführt (was Sinn ergibt, es ist schließlich eine Weihnachtsgeschichte). Normalerweise läuft es in London sogar parallel in mehreren Theatern, 2017/2018 zum Beispiel im London Coliseum (English National Ballet) und im Royal Opera House. Peak Season ist Weihnachten, wenn Ihr bis nach Weihnachten/Silvester wartet, könnt Ihr die Tickets mit ordentlich Rabatt ergattern.

Winter in London

Winter in London

Black Friday Shopping in London

Apropos Shopping: So wirklich günstig lässt es sich in London leider nie shoppen, mit Ausnahme eines bestimmten Tages im Jahr: Am Black Friday. Ursprünglich aus den USA kommend, hat sich das Black Friday Shopping inzwischen auch bei uns in Europa halbwegs etabliert. Der Black Friday ist immer der Freitag nach Thanksgiving, an diesem Tag bieten viele Läden für einen einzigen Tag teilweise extrem hohe Rabatte. Auch London ist hier vorne mit dabei – wenn Ihr also Shoppen gehen wollt, dann lohnt sich London über den Black Friday ganz besonders. Wir haben übrigens bereits die Königsdisziplin des Black Friday Shopping absolviert, wir waren nämlich zum Black Friday in New York!

Straßen von London

Harrods Christmas Lights

Das Traditionskaufhaus Harrods steht wohl sowieso auf jeder London Sightseeing Liste. Ihr könnt es Euch denken: In der Weihnachtszeit rastet das Harrods dekomäßig richtig aus. Lasst Euch das nicht entgehen! Die Harrods Christmas Lights sind der Wahnsinn und wenn Ihr außergewöhnlichen Weihnachtsschmuck für den Heimbedarf sucht oder einfach nur besondere Weihnachtsgeschenke für Eure Lieben, dann dürftet Ihr bei Harrods auf jeden Fall fündig werden.

Harrods zur Weihnachtszeit

Londons Eislaufbahnen

Der Winter in London wird Euch ähnlich wie in New York mit einem besonderen Schmankerl versüßt: Überall in der Stadt werden Ice Rinks, also Eislaufbahnen angelegt. Die unserer Meinung nach schönsten Eislaufbahnen in London sind der Tower of London Ice Rink und die Bahn am Somerset House. Die Eislaufbahn am Tower ist dabei nicht ganz so voll wie manch andere Bahn, da sie einfach flächenmäßig recht groß ist, die Bahn am Somerset House bietet dafür die schönere Kulisse.

London Weihnachtszeit

St. Paul's Cathedral bei Nacht

Hyde Park Winter Wonderland

Das Hyde Park Winter Wonderland ist…speziell. Wer im Londoner Hyde Park Winter Wonderland einen traditionellen Weihnachtsmarkt erwartet, wird sich umschauen…es ist wohl eher die realisierte Variante der englischen Vorstellung eines deutschen Weihnachtsmarktes. Weihnachtsmarkt meets Oktoberfest trifft es wohl am besten. Tatsächlich findet man im Hyde Park Winter Wonderland jede Menge deutsche Losbuden, Fahrgeschäfte, Würstchenverkäufer und Bierbuden, die in der deutschen Rummelplatz-Off-Season hierzulande wenig reißen können. Und dazwischen dann jede Menge Glühweinstände. Für den Durchschnittsengländer sind das optimale Lebensbedingungen (Klischee olé…) und so wird gefühlt allerlei Dorfjugend aus dem Londoner Umland zum Trinken angelockt. Kommet und staunet! Ok, Spaß beiseite: Es wird schon viel getrunken und Damen in Minkleid und Highheels im kalten Winter über matschigen Boden stapfen zu sehen ist schon lustig – aber Ihr könnt hier auch selbst eine gute Zeit haben. Die Kombination von Rummel und Weihnachtsmarkt ist nämlich gar keine schlechte Idee.

Karussel im Hyde Park(Bild: “London Christmas” von Joe Pickard. Lizenz: CC BY-NC 2.0)

Günstige Preise über Weihnachten

Der Winter in London hat zur Weihnachtszeit eine Besonderheit: Über Weihnachten sinken die Hotelpreise für 2-3 Tage erheblich. Zwischen dem 24. und dem 26. Dezember liegt die Stadt im Grunde brach, sämtlicher Trubel verschwindet. Während am Christmas Day, also dem 24. Dezember, die Läden noch normal geöffnet haben, ist am 25. und teilweise noch 26. Dezember alles geschlossen. Es herrscht Totenstille in London, die Zimmerpreise sind so günstig wie an keinem anderen Tag im Jahr und Ihr werdet die Stadt so leer und still erleben wie noch nie. Wenn Ihr also primär zum Fotografieren nach London kommt, dann ist das Eure Zeit. Sobald Ihr dann alle Sehenswürdigkeiten abgeklappert und die Fotos Eures Lebens geschossen habt, könnt Ihr Euch z.B. noch einer London Christmas Walking Tour anschließen, eine der wenigen Touristenbespaßungen, die über die Weihnachtsfeiertage dennoch stattfindet.

London Tower Bridge

 


Habt Ihr noch einen heißen Tipp, was sich in London im Winter ganz besonders lohnt? Dann lasst gerne einen Kommentar da!

 

 

 

1 comment
  1. Hi, ja, schöner Artikel. Hatte interessiert, weil ich Ende Februar nach London will. Aber da werde ich wohl ohne den Weihnachtsglanz auskommen müssen..
    Ein kleiner Hinweis. Unter Weiterlesen, werde Umlaute usw. nicht dargestellt. Auf meinem Notebook sieht das so aus:
    Straßburg: Sehenswürdigkeiten und Weihnachtsmärkte im Winter Wonderland

    Straßburg Sehenswürdigkeiten: La Petite France (statt Foto)

    Ich kann dir nicht erklären, woran das liegt, aber an meinem Notebook wohl nicht. Der Rest wird normal gezeigt.
    Beste Grüße
    Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like